Nachdem ich Euch letzte Woche die Goodies von meinem Workshop gezeigt habe, ist heute das erste Projekt dran. Eine „Diagonal Gate Fold Card“. Auch wenn man so langsam schon an Weihnachten denkt und die schönen neuen Sachen aus dem Herbst-/Weihnachtskatalog verwenden möchte, habe ich mich noch für eine neutrale Variante entschieden.

Diaganol Gate Fold Card

Sieht auf jeden Fall viel komplizierter aus als sie ist.
Ich habe sie mit einem Band zugebunden, da sie bei mir sonst etwas aufgeht.

Diaganol Gate Fold Card offen

So sieht die Karte dann offen aus. In einen Standard Briefumschlag paßt sie nicht, aber man braucht ja nicht immer einen und ansonsten ist ein passender Umschlag ganz fix mit dem Envelope Punchboard gezaubert.

Hier eine kurze Anleitung
für die Diagonal Gate Fold Card:

Für diese Karte braucht Ihr ein Stück Farbkarton in den Maßen 21×14 cm.
– Die lange Seite falzt ihr bei 7 und 14 cm.
– dann nehmt Ihr euch ein Lineal und verbindet bei den äußeren Vierecken, die linke obere Ecke mit der rechten unteren Ecke (siehe Foto oben).
– dann könnt Ihr die Karte falzen. Die äußeren Vierecke nach innen und dann das Dreckeck nach außen.
– Vom Designerpapier braucht Ihr zwei Stücke in den Maßen 6 x 13 cm. Überlegt Euch welches Muster ihr oben haben wollt, das ist wichtig weil ihr die Stücke noch teilen müßt. Das Papier, welches oben sein soll, teilt Ihr von der linken oberen Ecke zur rechten unteren. Das Papier für unten wird von rechts oben nach links unten geteilt.
– Nun könnt Ihr das Designerpapier aufkleben.
– Für Innen braucht Ihr noch einmal ein Stück weißes Papier in den Maßen 6 x 13 cm.

Und nun braucht Ihr nur noch dekorieren.

Ich hoffe Ihr konntet alles verstehen, ansonsten hinterlasst mir einfach einen Kommentar!

Viel Spaß, Eure

Svenja

2 thoughts on “Diagonal Gate Fold Card mit Kurzanleitung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.