Auf Grund des Feiertages melde ich mich schon einen Tag früher als normal und zeige Euch diese kleinen Osterkörbchen, die wirklich schnell gemacht sind. Ein bisschen Zeit ist ja noch bis Ostern, aber meistens hat man ja auch noch viele andere Dinge vorzubereiten.

stampinup_Osterkörbchen_Goodie_BasketVerwendet habe ich das InColor Designpapier in Honiggelb, Orangentraum und Waldmoos. Wenn Du eine kleine Massenproduktion starten möchtest, schneidest Du einen Streifen von 4 Inch breite vom Designpapier ab (das hat ja immer die Maße 12 x 12 inch so das Du 3 Streifen bzw. 9 Körbchen aus einem Bogen bekommst). Diesen falzt du dann an der kurzen Seite bei 3,4 und 6,8 cm und schneidest Ihn dann in 4 Inch breite Quadrate. Jedes Quadrat musst Du dann noch mal auf der anderen Seite bei 3,4 und 6,8 cm falzen so das es dann in 9 gleich große Felder eingeteilt ist.
Ich merke schon, es ist vielleicht ein bisschen schwer zu verstehen….. Guck Dir einfach das Video von Karen an. Meine Variante ist nur etwas Papiersparender.
Bei dem schönen Designpapier braucht man gar nicht viel Deko. Meine Henkel sind 10 cm lang und 1 cm breit.

Meine Körbchen haben am Dienstag beim Workshop den Besitzer gewechselt und von der lieben Gudrun habe ich sogar auch ein kleines Geschenk bekommen. Seht her:

stampinup_OstergoodieIst das nicht schön! Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut. Vielen Dank noch mal, Gudrun! Habe Ich auch noch nicht gesehen und wandert in meinen Ideenkiste, aber natürlich erst nach Ostern….

Euch wünsche Ich schöne Ostertage!
Eure Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.