Heute zeige ich Euch das letzte Projekt vom Workshop: eine Facettenbox.
Unter dem Namen bzw. „faceted box“ findet man sie zumindest im Internet. Ich kenne dir Form noch aus meiner Zeit auf der Waldorfschule, wo man Laternen in dieser Form gebastelt hat.

Facettenbox mit Produkten von Stampin´Up!

Diese Box hat einen Deckel (die Laterne muss natürlich offen sein), der mit einem Magnet verschlossen wird. Die „Runde Kartenreiter“ Stanze war hier hilfreich um einen Öffner zu erstellen. Zusätzlich kam die Schleifen Elementstanze zum Einsatz. Ich muss gestehen, ich benutze sie viel zu wenig, wo sie doch so hübsche Schleifen erstellt.

Ein gutes Anleitungsvideo zu dieser Box hat Juli zur Verfügung gestellt, allerdings habe ich mir etwas andere Maßen errechnet um die Box zu vergrößern. So bekommt man zwei Boxen aus einem Bogen Designerpapier und dennoch passen ein paar Kleinigkeiten hinein. Die fertige Box ist ca. 6 cm hoch und 6,5 cm breit.

Hier meine Maße:
Ich braucht DP in den Maßen 9,5 x 6 Inch
Die kurze falzt Ihr bei: 1,5 / 3 / 4,5 Inch
Die lange falzt Ihr bei: 2 1/4 // 4 1/2 // 6 3/4 nur oben und unten !!! und bei 9 Inch durchgehend. Das weitere Vorgehen entnehmt bitte dem verlinkten Anleitungsvideo.

Und hier seht Ihr noch einmal die beiden Bastelprojekte vom Workshop.

Facettenbox und Gutscheinkarte mit Produkten von Stampin´Up!

Wenn Du auch Lust bekommen hast, einmal in geselliger Runde zu basteln, melde dich zu einem Workshop an. Der nächste findet am kommenden Dienstag, den 13. März statt und es sind auch noch Plätze frei.

Eure

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.