Hallo Ihr Lieben!
Ich schaffe es leider doch nicht, Euch heute die Swaps vom Teamtreffen zu zeigen. Die Zeit ist heute wieder nur so verflogen. In der Schule ist heute Fasching, so dass ich meine Tochter noch schminken musste und sie ausnahmsweise auch mal zur Schule gefahren habe. Vorher noch zum Kindergarten, dann noch Hausputz, Wäsche und und und. Nun bleibt noch nicht einmal eine Stunde bis ich wieder bei der Schule sein muss. So ein Mist.
Was es zum Mittag geben soll, habe ich mir auch noch nicht überlegt. Meine Tochter brauche ich wohl auch nicht einplanen, die hat gestern schon angekündigt, dass sie sich „mit Süßkram vollfuttert und dann ganz bestimmt kein Pfannkuchen essen will (was sich der Bruder gewünscht hat)“.

Ich habe aber heute trotzdem was kreatives zu zeigen. Das 3. Projekt zu meinem Starterpaket, eine Kartenbox die drei Karten enthält.

stampinup_Kartenbox

Dafür habe ich wieder zu dem Designerpapier „Wildblumenwiese“ gegriffen und eine Verpackung erstellt. Zum verschliessen habe ich diesmal eine Banderole gewählt. Da in dem Starterpaket keine Stanze enthalten ist, habe ich mir einfach einen kleinen runden Gegenstand zu Hilfe  genommen (bei mir war es ein Teelichtglas) und einen Kreis auf weißes Papier gezeichnet. Diesen habe ich dann bestempelt und mit der Schere ausgeschnitten.

stampinup_Kartenbox Karten
Dann habe ich aus weißem Papier drei Streifen in 3×6 Inch geschnitten und bei 3 inch gefalzt. So sind drei kleine Karten entstanden die dann noch gestaltet werden mussten. Von der Kartenschachtel war ein Streifen in genau 3 Inch Breite übrig geblieben den ich dann einfach aufgeklebt habe. Noch einen Textstempel und eine Blume dazu und fertig war die erste Karte. Bei der Zweiten habe ich die Blume mit dem Mischstift ausgemalt, einen kleinen Streifen in Brombeermouse aufgeklebt und einen Text gestempelt. Bei der dritten Karte kam ein großer Schriftzug zum Einsatz, ein paar Herzen und grüne Punkte für den Hintergrund.
Wenn Ihr die Kartenbox nachbasteln wollte findet Ihr bei Caroline eine tolle Videoanleitung.

Da ich die Kartenbox verschenken wollte habe ich dann noch mit dem Envelope Punch Board und dem Umschlagpapier (Das ist wirklich toll!! Habe ich auch erst bei Barbaras Swap kennengelernt) drei passende Umschläge erstellt. Und weil ich eine kleine Perfektionistin bin, musste ich meine Banderole noch mal neu verzieren. Wenn man die Sachen schon da hat, will man sie ja auch benutzen, aber ich habe gezeigt, dass es auch nur mit den Sachen aus dem Starterpaket geht.

stampinup_KartenboxIch wünsche Euch ein schönes Wochenende! Eure Svenja

One thought on “3. Projekt zum Sale-A-Bration Starterpaket”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.