Hallo Ihr Lieben!

Vor kurzem konnte Ich mein neues Stempelset „Cupcake für Dich“ ausprobieren. Auf der On Stage in Düsseldorf hatten wir eine Vorführung, wie man sich seine eigene Struckturpaste anmischen kann und somit dem Cupcake ein richtiges Topping verpassen kann. Ich wollte es nur mal schnell ausprobieren und habe mich nicht an das genaue Rezept gehalten, aber es hat total Spaß gemacht. Hier meine beiden Karten:

stampinup_cupcake-fuer-dich

Bei Youtube habe Ich dann noch ein tolles Video mit sehr hilfreichen Tipps gefunden. Beim nächsten Mal werde Ich mir also meine Struckturpaste in einem alten Marmeladenglas anmischen und gegebenenfalls individuell auf dem Acrylblock einfärben. So hat man es für das nächste Mal schon gleich griffbereit und es geht schneller. Der Tip erst zu stempeln und auszustanzen bevor man das Topping aufträgt war auch sehr hilfreich. Wenn man darüber nachdenkt ist es natürlich logisch, dass das Topping in der Big Shot wieder platt gewalzt wird, aber vom normalen Ablauf würde man es erst einmal falsch machen. Hier noch einmal eine Detailansicht:

stampinup_cupcake-fuer-dich

Sieht doch klasse aus oder?
Wie gesagt, beim nächsten Mal muss ich mich an das genaue Rezept halten, dann könnte es sogar noch ein bisschen besser werden. Am Anfang des oben verlinkten Videos könnt Ihr gut sehen, wie es aussehen könnte. Ich glaube meine Paste war noch zu flüssig. Probiert es auch einmal aus, die Zutaten hat man eigentlich alle zu Hause!

Eure Svenja

One thought on “Cupcake zum Geburtstag”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.