Hallo Ihr Lieben!

Das schöne am Swapen ist ja immer, dass man tolle neue Ideen bekommt. So war es auch mit einer Schachtel, die ich in Düsseldorf von Nicole bekommen habe. Ich fand die Form und Art der Öffnung total schön. Allerdings wollte Ich das Blütenmuster der Thinlits „Florale Fantasie“ eingearbeitet haben. So habe ich etwas herum probiert und das Ergebnis seht Ihr hier:

stampinup Dreiecksschachtel Floral  thinlits Hinterlegt habe ich das Blumenmuster mit einem Stück weißem Umschlagspapier. Sieht doch sehr edel aus, oder?
Und wenn man die Schachtel öffnet sieht die Schachtel so aus:

stampinup Dreiecksschachtel Floral  thinlitsIch habe den oberen Teil von Nicoles Schachtel etwas abgewandelt, weil Ich es ganz schön fand, dass man mal keinen Verschluss braucht. Die Lasche wird einfach nach innen gesteckt und hält die Schachtel zusammen.

Eine Anleitung findet Ihr bei Nicole.

Für meine Schachtel sind hier die Maße:

Ihr braucht ein Stück Cardstock in 21 x 18 cm und falzt die lange Seite bei 5,3 von beiden Seiten.
Die kurze Seite falzt ihr bei 5,3 / 10,6  und 15,9 cm.
An der kurzen Seite müßt Ihr Euch noch die Mitte des mittleren Quadrats markieren und von dort zu den Außenseiten falzen. Das guckt Ihr Euch am besten bei Nicole an.

Bevor Ihr die Schachtel zusammen klebt, könnt Ihr noch das kleine Thinlit aus dem Set „Florale Fantasie“ zur Hand nehmen und die Form ausstanzen. Achtet darauf, dass Ihr es auf der Fläche bei der Lasche ausstanzt und klappt das übrige Papier einfach um, damit es durch die Big Shot passt.

Zum hinterlegen braucht Ihr ein Stück in den Maßen 4,8 x 10,2 cm.

Fröhliches basteln, Eure Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.