Jetzt hatte ich doch gerade verkündet, dass ich mir nichts aus dem Valentinstag mache und nun zeige ich doch eine Karte dazu. Ich war aber einfach inspiriert von den vielen Projekten zu dem Thema „Liebe“, dass ich meine Kartenidee umsetzen musste. Vielleicht bewahre ich sie aber auch einfach auf und verschenke sie zu einer Hochzeit!? Würde ja auch passen. Denn ich habe mich nicht für das klassische Rot entschieden, sondern für Weiß, Schwarz und Gold.

Valentinskarte mit Stampin´Up! Produkten.

Für die Karte, habe ich mir ein paar Blumen aus dem Designerpapier Wahre Liebe (MK S.11) ausgeschnitten und meine alten Buchstabenstanzen herausgekramt. Die Buchstaben habe ich alle insgesamt drei Mal ausgekurbelt und übereinander geklebt. Das wäre natürlich mit den neuen Doppelseitig selbstklebenden Schaumstoffbögen (JK S. 162) sehr viel einfacher, aber auf die warte ich noch sehnsüchtig. Auf diese kann man nämlich einfach ein Stück Cardstock kleben und dann die Buchstaben ausstanzen und erhält dann ganz schnell 3D Objekte. Ich bin schon sehr gespannt!

Die Buchstaben habe ich dann zur Hälfte auf das Versamark Kissen gedrückt und mit dem Heißklebepulver embossed. So hatte ich eine klebende Oberfläche und konnte die Deko-Metallblättchen in Gold (MK S. 33) auftragen. Bei den Blüten habe ich kleine Tombow Kleckse aufgetragen und diese dann trocknen lassen bevor ich das Gold aufgebracht habe.

Valentinskarte mit Stampin´Up! Produkten.

Hinzu kam noch ein kleines Stück Band aus meinem Vorrat sowie ein paar weiße Herzen, die von den Herzblüten Stanzformen (MK S.12) noch auf meinem Tisch herum lagen.

Ich hoffe ich konnte dich inspirieren und wünsche dir einen schönen Valentinstag oder wenn du nicht feierst ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.