Nun wird es Zeit, dass ich mal wieder etwas zeige. Es ist nicht so, dass ich nicht bastel, aber immer wenn ich mir vorgenommen habe zu bloggen, ist etwas dazwischen gekommen. Und leider ist so ein Beitrag nicht mal so eben verfasst. Aber nun ist genug gejammert …

Heute zeige ich dir eine Herbstkarte die ich bei Mary Fish gesehen habe und so schön fand, dass ich sie unbedingt nachbasteln musste.

Herbstkarte mit Produkten von Stampin ´Up!. Herbstfreuden, Stammformen Herbstlaub.

Ein wenig habe ich sie abgewandelt, da ich das Papier der Blätter noch mit Glitzerspray eingesprüht habe. Ich habe es versucht auf dem nächsten Bild einzufangen.

Hierfür habe ich einen Stampin´Spritzer mit Alkohol aus der Apotheke gefüllt, ein paar Tropfen von der neuen Kupfer Nachfülltinte hinzugefügt und alles gut durch schütteln vermischt. Wenn man nun damit das Papier besprüht, bekommt es einen tollen Schimmer. Das etwas angefeuchtete Papier lässt sich zudem auch noch besser prägen. Mit den neuen Stanzformen Herbstlaub von Seite 47 des Hersbst- Winterkataloges, lassen sich Blätter in einem Durchgang ausstanzen und gleichzeitig prägen. Super praktisch und wunderschön. Oder?

Nach dem ausstanzen habe ich die Blätter noch ein bisschen in Form gebogen, denn in der Natur sind sie ja auch nicht immer ganz flach.

Die Grundkarte ist in Merlotrot, kombiniert mit einem Blatt Designerpapier aus dem Set Herbstfreuden und etwas Band aus dem passenden Kombipack Herbstfreuden. Da kann der goldene Herbst doch kommen.

Wenn du Material bestellen möchtest, weil dir z.B. diese Karte gefällt, melde dich gern bei mir.

Beim nächsten Mal wird es dann schon etwas weihnachtlich, also schau wieder vorbei! Und über einen Kommentar freue ich mich immer sehr!.

Bis bald

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.