Am vergangenen Dienstag hatte ich zum Workshop eingeladen und mir das Stempelset „Definition von Glück“ als Thema genommen. Schon mit dem Hintergedanken, dass ja in knapp vier Wochen Valentinstag ist. Ich selber zelebriere diesen Tag ja nicht, aber es soll ja Menschen geben die das tun. Ehrlich gesagt kenne ich aber niemanden. Wie ist das bei dir? Feierst Du diesen Tag und beschenkst deinen Liebsten oder ist es ein Tag wie jeder andere?

Das gewählte Stempelset kann man aber nicht nur für den Valentinstag benutzen und genau deswegen habe ich es ausgesucht. Blumen gehen ja immer und das Set ist wirklich wunderschön und vielseitig.
Hast du auch schon das Designerpapier zu der Reihe im Katalog (F/S Seite 5) entdeckt? Ein Traum und eigentlich nur zum streicheln und angucken, aber da muss man sich dann überwinden und es benutzen.

Fangen wir an mit meiner Karte für Neulinge

Karte für Neulinge mit dem Stempelset "Definition von Glück" von Stampin´Up!

Hier wurde nur ein Aufleger verwendet und nur drei Stempelfarben verwendet. Die Blumen werden alle mit einem Abdruck gestempelt. Natürlich muss man ein bisschen gucken um die Blätter und Stiele an die richtige Stelle zu stempeln, da es auch nur ein Stempel ist. Am besten geht das natürlich mit dem Stamparatus.

Bei meinem Beispiel für „Gelegenheitskreative“ habe ich einen zusätzlichen Aufleger in Kussrot verwendet und zwei Blüten zusätzlich gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Eigentlich nur Kleinigkeiten die aber viel her machen.

Karte für Gelegenheitskreative mit dem Stempelset "Definition von Glück" von Stampin´Up!

Beim nächsten Mal zeige ich Dir dann noch meine vorbereiteten Beispiele für „Passionierte“ Bastler.

Alle verwendeten Materialien kannst Du über mich bestellen. Möchtest Du erst einmal zum Ausprobieren einen Workshop besuchen, dann melde dich ebenfalls gerne bei mir. Ich freue mich auf dich.

Bis dahin

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.