Heute zeige ich dir die angekündigten Beispiele für „Passionierte“ Bastler, die ich mit dem Set „Definition von Glück“ und den passenden Edgelits „Bildschöne Blüten“ erstellt habe.

Bei dieser Karte habe ich einen kussroten Aufleger mit den Egelits durch die BigShot gerollt und aufgeklebt. Die Form stanzt und prägt gleichzeitig, was einen schönen Effekt gibt. In der entstandenen Lücke habe ich dann noch einen Spruch gestempelt. Hinzu kamen noch ein Organzaband aus der Sale-a-Bration und ein paar Glitzersteine.

Ein bisschen gucken muss man, dass die Stanzform alle Teile sauber durchstanzt und beim unteren Teil, dass die Form richtig herum auflegt. Ansonsten hilft nur noch einmal machen ;-) Ist mir beim ersten Mal auch passiert :-)

Bei der nächsten Karte habe ich das tolle Designerpapier „In Liebe“ benutzt und als Hintergrund aufgeklebt. Hinzu kam ein bisschen weißes Band und ein Streifen Papier und Savanne. Für den Spruch habe ich ein Stück weißen Cardstock mit den Edgelits verschönert und mit einer gestempelten und ausgeschnittenen Blüte sowie Blatt versehen. Und einwenig Glitzer durfte natürlich nicht fehlen.

Stampin´Up! Geburtstagskarte mit dem Set "Definition von Glück" und "Edgelits Formen Bildschöne Blüten"

Das letzte Beispiel war dann eine anspruchsvolle Karte, da die Stanzform ein zweites Mal angesetzt werden muss und weil die Stanzlöcher mit den Stempeln übereinstimmen müssen.

Stampin´Up! Geburtstagskarte mit dem Set "Definition von Glück" und "Edgelits Formen Bildschöne Blüten"

Hinzu kam ein kleines Label mit der Handstanze „Etikett nach Mass“, ein gestempelter Spruch, ausgeschnittene Blüten die ich zuvor gestempelt hatte, etwas Garn in Gold sowie ein paar Glitzersteine.

Ich hoffe meine Beispiele konnten dich inspirieren. Wenn du gerne Material bestellen möchtest um solche Karten zu basteln oder einen Workshop besuchen möchtest, melde dich gern.

Liebe Grüße

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.